Logo Frauenberatungsstelle FrauenLeben e.V. Köln

Aktuelles

Jubiläum 40 Jahre FrauenLeben e.V. Köln.

Folgende Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2021 finden in Köln statt

7. März, 12-18 Uhr
"Lokal verbunden, digital vernetzt, im Handeln vereint".

Digitale Veranstaltung des Amtes für Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Köln und des "Aktionsbündnisses Internationaler Frauentag", dem auch unser Bündnis LILA IN KÖLN angehört. Sie findet auf www.ift.koeln statt.

Das Motto lautet: " VERBUNDEN – VERNETZT – VEREINT". Die einzelnen Aktionen stehen im Zeichen des Zusammenhalts: Die Teilnehmerinnen sind verbunden, durch die Teilnahme am IFT, vernetzt durch digitale Kommunikation und vereint, durch die gemeinsamen Interessen und Ziele.

Alle Informationen zum Programm und Mitmach-Möglichkeiten finden Sie hier: Programmflyer IFT

8. März, ganztags
"Das gute Leben für alle erkämpfen. Gemeinsam. Feministisch. Solidarisch."

Ein breites Bündnis aus Projekten, Einrichtungen und Einzelpersonen wird am Internationalen Frauentag mit unterschiedlichen Aktionsformen dezentral überall in der Stadt auf die Straße gehen, um gesellschaftliche, patriarchale Missstände sichtbar zu machen, Forderungen zu formulieren und gemeinsam und solidarisch für das gute Leben für alle einzutreten.

Aufruf zum Download

Beitrag von LILA IN KÖLN

Unser Bündnis LILA IN KÖLN (www.lila-in-koeln.de) wird in diesem Zusammenhang am 8. März ab 15 Uhr mit einer Mahnwache mit kleiner Kundgebung auf dem Wilhelmplatz in Nippes sein. An diesem Platz sind auch die Räume des Vereins Frauen gegen Erwerbslosigkeit e.V., dessen unabhängige Frauen*arbeitslosenberatung wegen fehlender Finanzierung aktuell nicht mehr gesichert ist. Mit unserer Aktion wollen wir für den Erhalt von wichtigen unabhängigen Frauen*infrastrukturen eintreten und auch auf Themen wie die steigende Belastung von Frauen* während der Pandemie (bezahlte/unbezahlte Arbeit, Care-Arbeit etc.) und die deutlich erhöhten Zahlen bei Gewalt gegen Frauen* aufmerksam machen.

Facebook: www.facebook.com/lilainkoeln

Instagram: @lila_in_koeln

ONE BILLION RISING Köln

Weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*

Vorbehaltlich der weiteren Einschränkungen, die sich aus der aktuellen Pandemie-Situation ergeben könnten, planen wir für diesen Internationalen Aktionstag auch hier in Köln wieder eine Veranstaltung, diesmal coronagerecht auf dem Neumarkt.
Sonntag, 14. Februar 2021, Start soll um 15 Uhr sein.

Aktuelle Planungen und Ent­wicklungen sowie Infor­ma­tionen, Fotos, Videos etc. über die Aktionen der ver­gan­genen Jahre immer auf www.onebillionrising-koeln.de.

ONE BILLION RISING Köln 2021

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Seit Freitag ist es endlich sicher: wir können auch in diesem Jahr gemeinsam – natürlich mit Abstand – öffentlich gegen die vielen Formen der Gewalt an Frauen* und Mädchen* protestieren.

Kundgebung und Frauen*Protestkette LILA IN KÖLN zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*

WANN?

  • 25.11.2020, 18:00 - 19:00 Uhr

WO?

  • Alter Markt

!!! WICHTIG: Bitte einen Mund-Nase-Schutz tragen!!!

Es wird verschiedene Rede- und Musikbeiträge geben.
Mit lila Bändern zum Abstandhalten bilden wir eine Frauen*Protestkette.

Protestkette LILA IN KÖLN

Unter dem Motto "Orange your City" wird Köln zum Leuchten gebracht, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen* zu setzen. So werden am 25.11. von 18 bis 24 Uhr viele Gebäude, Bauwerke und Brunnen in Orange erstrahlen.

Eine Übersicht aller Beteiligten finden Sie tagesaktuell auf:

www.orange.koeln

Orange Days

Unterstützen Sie #Köln­gegen­Gewalt­an­Frauen – die Digitale Kampagne in Kooperation mit dem Kölner Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen*.

WIR SIND GEGEN GEWALT-tätig

Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen*. Seit 4 Jahrzehnten fordern Frauen* an dem Tag das Recht auf ein Leben ohne Gewalt. Frauenberatungsstellen und Frauenhäuser unterstützen Sie – 365 Tage im Jahr.

Wir unterstützen die Forderungen des Bundesverbandes der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe bff, der ZIF und des Paritätischen zur Finanzierung der Hilfestrukturen für von Gewalt betroffene Frauen* und ihre Kinder.

Eckpunktepapier als PDF, auf der Website des bff

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

The Crown: Netflix warnt vor Dianas Essstörung

Zum Thema Essstörungen äußert sich die Psychotherapeutin und Mitarbeiterin Stephanie Lange von FrauenLeben in einem Beitrag bei WDR aktuell. ...mehr

Offener Brief: Ein Frauenmord ist kein Einzelfall und kein Versehen!

In Deutschland kommt es jeden Tag zur versuchten Tötung einer Frau* durch Männer in ihrem engen sozialen Umfeld – meist den Partner oder Ex-Partner. Jeden 2.-3. Tag stirbt eine Frau* durch diese Gewalt

Als Frauenorganisationen und Verbände wissen wir, wie schwierig eine Trennung und Scheidung für die betroffenen Frauen* tatsächlich ist. Soziale, finanzielle und emotionale Abhängigkeiten stehen im Konflikt mit einem Entschluss für ein gewaltfreies Leben. Viele Frauen leben jahrelang mit der Gewalt, teilweise mit einem persönlichen Sicherheitsplan für Situationen, in denen die Konflikte unerträglich und lebensgefährlich werden.

Hier der gesamte Brief als PDF

Essstörungen und Komplimente über die Figur

Zum Thema Essstörungen und Komplimente über die Figur äußert sich die Psychotherapeutin und Mitarbeiterin Stephanie Lange von FrauenLeben in einem Beitrag bei Frau TV. ...mehr

Interview in der Zeitschift emotion
Missbrauch in der Physiotherapie – so können Betroffene reagieren

Auch die Physiotherapie ist von Missbrauchsfällen betroffen. Stephanie Lange, Psychotherapeutin bei FrauenLeben e.V., gibt Tipps, wie man sich bei einem Missbrauch verhalten kann. ...mehr

Protestmarsch - WIR NEHMEN UNS DIE NACHT! - 25.11.19

Auch FrauenLeben ist, als Teil des Verbandes Lila in Köln, wieder mit beim Protestmarsch dabei. Wir freuen uns über jede Frau* und jedes Mädchen*, die diesen Marsch mit uns gehen!

Flyer PDF

Redebeitrag PDF

Klausurtag der Frauenberatungsstelle - August 2019

Weiterentwicklung und Reflexion sind uns wichtig. Wir Kolleginnen von FrauenLeben e.V. versuchen uns einmal pro Jahr einen Tag Zeit zu nehmen um unsere Arbeit noch intensiver zu reflektieren, neue Ideen zu entwickeln und daraus Wege zu kreieren. Wir nehmen uns an diesem Tag auch Zeit für Dankbarkeit und Wertschätzung für alles was schon gut und wundervoll ist. Raus kommen aus der gewohnten Umgebung spielt dabei eine zentrale Rolle- neue Orte fördern die Kreativität.

Wir sind voller neuer Visionen und Ideen aus diesem Tag zurückgekehrt. Tatendrang mit ein bisschen "oh weh- wie sollen wir das hinkriegen" ist immer mit dabei. Aber vor allem das Resümee: Wir sind gerne bei FrauenLeben für Frauen-Leben.

Klausurtag der Frauenberatungsstelle FrauenLeben
^