Logo Frauenberatungsstelle FrauenLeben e.V. Köln

Institut für feministische Therapie

Venloer Str. 405 - 407
50825 Köln

Telefon: 0221 - 546 16 74

Das Institut für feministische Therapie bietet

  • Psychotherapie (Einzel und Gruppe)
  • Paartherapie für lesbische Paare
  • Fall- und Teamsupervision, Fortbildung zu frauenrelevanten Themen

Feministische Therapie heißt für uns

  • die Klientin als Expertin für ihr Leben zu sehen. Die feministische Therapeutin nutzt ihre fachliche Kompetenz, um eine tragfähige, respektvolle und verantwortungsvolle Beziehung zur Klientin aufzubauen
  • psychische Störungen nicht einseitig als krank auszugrenzen, sondern als eine mögliche Antwort auf vielfältige psychische und physische Verletzungen zu verstehen, als eine Art Überlebensstrategie im Kontext gesellschaftlicher, materieller, sozialer und sexueller Diskriminierung von Frauen
  • eine wertschätzende Haltung anderen Frauen gegenüber einzunehmen, basierend auf der gemeinsamen Erfahrung als Frau in dieser Gesellschaft aufgewachsen zu sein
  • eine parteiliche Haltung gegenüber Frauen einzunehmen
  • Wachstum und Veränderung zu unterstützen. In einer Situation, in der Frauen heute mit vielen unterschiedlichen, oft widersprüchlichen Rollenanforderungen konfrontiert sind, gilt es, das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu stärken und zur Selbstbestimmung zu ermutigen
  • einen therapeutischen Schutz-Raum anzubieten, der die Verarbeitung von Gewalterfahrungen ermöglicht
  • lesbische und heterosexuelle Identität als gleichwertig anzusehen. Ausgehend von der Tatsache, dass lesbische Frauen der gesellschaftlichen Diskriminierung im besonderen Maße ausgesetzt sind, unterstützt und bekräftigt feministische Therapie und Beratung die freie Selbstbestimmung jeder Frau.
^